Traumdeutung Autounfall

Die vordergründige Fragestellung dieses Traumes ist definitiv: „Werde ich ankommen?“

Diese Frage wird unter anderem durch die Umstände des erlebten Autounfalls weiter ausgeführt. So lässt sich etwa durch das Auto, das gefahren wird, ableiten, ob man sich bewusst und achtsam im Leben bewegt oder doch eher forsch mit den Dingen umgeht und eher im Nachhinein über einige Situationen nachdenkt.

Wir werden also darauf aufmerksam gemacht, wie wir uns in unserem realen Leben fortbewegen. Dies lässt sich auch auf die Beziehungen und die Sexualität beziehen.

In Hinblick auf den Unfall stellt sich die Frage, welchen Weg wir gerade befahren haben. Wo sollte es hingehen und wie haben wir uns dabei verhalten.

Wie ist der Unfall zustande gekommen? Haben wir ihn selbst verursacht, kann dies auf Versagensängste hinweisen. Wurden wir zum Opfer von anderen Verkehrsteilnehmern?

Wäre es möglich, den Unfall zu verhindern, wenn wir die Fahrtrichtung oder die Geschwindigkeit änderten? Haben wir überhaupt selber am Steuer gesessen?