Traumdeutung Bär

Zeigt sich der Bär, hat man es mit einer dominanten, gar besitzergreifenden Mutterenergie zu tun. Dies mag die allgegenwärtige Mutter oder Schwiegermutter sein, kann aber auch die große Schwester sein, die ihren Bruder nicht gehen lassen möchte, um sein eigenes Glück zu finden. Dies lässt den Bären im Traum oft als etwas Bedrohliches erscheinen. Jedoch ermöglichen uns Bärenträumen, uns mit der Umkehr bzw. der Problemlösung intensiver zu beschäftigen. Hierzu verhält uns die Ausdauer, die ein Bär an den Tag legen kann.
Gleichzeitig steht der Bär in der Traumdeutung für Mut und Kraft. Hierdurch erhält man die Energie und das Durchsetzungsvermögen ein Projekt bis zum Ende durchzuführen.