Traumdeutung Berg

Sehen wir uns mit dem Berg konfrontiert, geht es um unser Selbstvertrauen in Zusammenhang mit unserer Persönlichkeit. Welche Gipfel geht es in unserem Leben zu erklimmen? Welche Anstrengungen sind wir bereit, dafür auf uns zu nehmen?

So können Schwindelgefühl beim Erblicken des Berges mitsamt seines Gipfels von unseren Unsicherheiten in dieser Angelegenheit herrühren. Auch ein Absturz berichtet von den Schwierigkeiten, die es zu überwinden gilt, wenn dieses Vorhaben weiter fortgeführt wird. Wird vom Abstieg von einem Berg geträumt, so wissen wir, dass wir unser Ziel, den Gipfel, erreicht haben und uns nun eine ruhigere Zeit, der Abstieg und die Zeit im Tal, bevorsteht.