Traumdeutung Haus

Das Haus steht in der klassischen Traumdeutung als Wohnsitz des Selbst. Es ist also sehr interessant herauszufinden, wie sich unser Selbst im Unterbewusstsein eingerichtet hat.

Jedes Zimmer steht für einen Anteil unserer Seele. Doch ist es natürlich wichtig, zunächst das Äußere des Hauses zu betrachten. Ist es uns bekannt? Ist es gepflegt mit gut funktionierenden Fenstern? Erscheint das Haus bewohnt oder ist es alt und verfallen? Schaut man sich die einzelnen Zimmer an, so wird die Grundeinstellung zu allen wichtigen Lebensthemen offenbart. Das Bad zeigt uns die innere Einstellung zur Sauberkeit. Die Garage ist der Ort, an dem Dinge repariert, also in Ordnung gebracht werden. Auch die Abseite ist wichtig: Denn sie beherbergt all die Dinge, die wir in unserem Leben nicht aktiv dabei haben wollen.