Traumdeutung Kind

Kommt ein Kind im Traum auf die Bildfläche, so ist die ganze Aufmerksamkeit von Nöten. Zum einen steht das Kind eher für eine positive Entwicklung, also kein Grund zur Aufregung. Doch gleichzeitig kann ein Kind im Traum, trotz vermeintlich positiver Aussagen, auf die Schwächen oder Schwierigkeiten des eigenen Kindes hinweisen.

Auch auf das eigene Verhalten wird verwiesen. Hierzu sollte das Kind genau beschrieben werden: War es freundlich, ängstlich oder gar wütend? War es schon größer oder noch sehr klein? Was macht es gerade? Wer ist bei ihm? Handelt es sich um ein Mädchen oder einen Jungen? All diese Kleinigkeiten führen zu einem vollständigen Bild, sodass man sehr genau sagen kann, wann bzw. ob man sich im Wach-Leben kindisch benommen hat und auch wie man die Situation wieder klären kann.