Traumdeutung Tiger

Der Tiger steht in der Traumdeutung für Urinstinkte und Urtriebe, die es zu kontrollieren gilt. Ist dies nicht möglich, so werden sie übermächtig. Der Träumende selber muss also in Aktion treten und den Kampf mit seinem Tiger aufnehmen. Geschieht dies nicht, wird er von seinen Trieben gesteuert. Dies ist ein schleichender Prozess, den es zu unterbrechen gilt.
Der Tiger erscheint im Traum als Warnung vor Rachegelüsten und Aggressionen. Ist es möglich, den Tiger zu erlegen, so können die Gegner in der realen Welt dem Träumenden nichts mehr anhaben. Wird der Tiger in einem Käfig gefangen, so bestehen die besten Chancen, dass die Gegenspieler im bewussten Leben besiegt werden können.