Traumdeutung Umarmung

Die Umarmung im Traum ist wie die im Wach-Leben: Sie kann einerseits lebensnotwendig sein und Nähe nicht nur indizieren, sondern auch einfordern. Andererseits ist sie, kommt sie von der falschen Person, störend oder gar abstoßend. Bietet sie Schutz, Wärme und Nähe, so empfinden wir sie als angenehm aufgehoben und geborgen. Wird im Traum eine geliebte Person umarmt, deutet dies auf ein Bedürfnis nach Nähe hin. Handelt es sich aber um eine weniger bekannte Person, sollten die Gefühle, die tatsächlich für sie vorhanden sind, überprüft werden. Wer mit dem guten, sich geborgen-fühlen Gefühl aufwacht, kann mit der Erfüllung seines Wunsches nach Nähe rechnen. Verspürt man eher ein ungutes, kaltes Gefühl, sollte die Arbeit an der Selbstliebe und Selbstakzeptanz verstärkt aufgenommen werden.