Traumdeutung Wespen

Entgegen ihrer eigentlichen Aufgaben werden Wespen immer noch mit einem negativen Bild belegt. In der Traumwelt werden sie sogar der Faulheit, Bösartigkeit und dem Schaden zugerechnet. Daher werden sie als niedere Instinkte, Wut und Rache gedeutet, je nach den Begleitumständen. Die Aufgabe des Träumenden ist daher eingehende Reflektion seines Verhaltens und entsprechende Änderung desselben.

Doch kann es auch sein, dass der Träumende unter dem Verhalten anderer leiden muss. Wespen in einem Traum warnen also auch vor falschen Freunden und Intrigen. Wird er von ihnen gestochen, so muss er sich im Wach-Leben mit Neid, Hass und Enttäuschungen auseinandersetzen.

Tötet er die Wespen, so findet er den Mut, für seine Rechte einzustehen und gegebenenfalls seine Gegner direkt anzugreifen.